Allgemeine Geschäftsbedingungen der Hundeschule Hundherum Bonn

Hundherum Bonn
Dorothea Bungart
Burbacher Straße 146
53129 Bonn


Teilnahmevoraussetzungen:

An den Einzel- und Gruppenstunden dürfen nur gesunde und geimpfte (SHPLT) Hunde teilnehmen. Eine Ausnahme besteht nur für die Tollwutimpfung für Welpen unter 12 Lebenswochen.

Es muss für jeden teilnehmenden Hund eine gültige Haftpflichtversicherung abgeschlossen sein. Die entsprechenden Nachweise (Impfdaten und Haftpflichtnachweis) sind vor Beginn des Trainings vorzulegen.

Die Verantwortung und Haftung für den Hund liegt auch während der Trainingszeiten allein beim Hundehalter.

Eine Haftung von Hundherum Bonn für Sach- oder Vermögensschäden gleich aus welchem Rechtsgrund wird ausgeschlossen, es sei denn, es läge grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vor.

Der Kunde ist verpflichtet, Hundherum Bonn vor Ausbildungsbeginn über Verhaltensauffälligkeiten, aktuelle Erkrankungen, übermäßige Aggressivität oder Ängstlichkeit seines Hundes zu informieren.


Gültigkeit der Stunden:

Abgesprochene Termine für Einzelstunden und Hausbesuche (mündlich, fernmündlich, per E-Mail) sind verbindlich. Terminabsagen bei individuell vereinbarten Terminen sind bis 48 Stunden vor Trainingsbeginn möglich. Bei einem Rücktritt bis 24 Stunden vor Unterrichtsbeginn muss Hundherum Bonn Ihnen die Stunde(n) zu 50%, bei einer späteren Absage zu 100% in Rechnung stellen.

Bei Unterrichtsausfall infolge höherer Gewalt wird kein Ersatz geleistet. An gesetzlichen Feiertagen findet kein Training statt.

Es besteht eine durchgehende Zahlungspflicht für  Gruppenstunden. Nach 10 Gruppenstunden erhält der Kunde eine Rechnung.

Bei extremer Witterungslage (u.a. bei Sturm, Gewitter, Hagel oder Temperaturen von unter -5° C. und über 30° Celsius) behält Hundherum Bonn sich vor, das Training ausfallen zu lassen.

Sollte Hundherum Bonn die Arbeitsvereinbarung an einem Termin nicht einhalten können, werden Ihnen die gebuchten Stunden ersetzt.

Die Teilnahme mit einer läufigen Hündin im Gruppenunterricht ist nicht möglich. Die Stunden können in dieser Zeit auf Wunsch preisanteilig in Einzelunterricht umgewandelt werden.


Gruppengepflogenheiten:

Die Aufnahme des Hundes und Hundehalters in eine Gruppenstunde erfolgt nach Abstimmung mit Frau Bungart, Hundherum-Bonn. Frau Bungart ist berechtigt, bei Nichtverträglichkeit einzelner Hunde untereinander dem Kunden eine neue Gruppe zuzuweisen.

Die Trainingsorte werden von Hundherum Bonn individuell festgelegt.

Sämtliche Manipulationen am Hund, durch die ihm Ängste, Schmerzen, Leiden oder Schäden entstehen, sind strikt untersagt. Hierzu zählen unter anderem auch jede Form des Leinenrucks, hartes Angreifen des Tieres, Schläge, Tritte, das Unterdrücken des Hundes sowie das Festhalten am Boden.

Im Umgang mit fremden Hunden sowie deren Haltern bittet Hundherum Bonn um die Einhaltung der gängigen freundlichen Umgangsformen. Es ist ohne spezielle Aufforderung im Trainingsablauf im Kurs generell untersagt, fremden Hunden Leckerchen zuzustecken.

Trainingsmaterial

Zu jedem Training sind eine Leine (ggf. andere Hilfsmittel wie z. B. ein Hundehalfter), Leckerchen und Spielzeug mitzubringen.

Der Einsatz von "Gentle Walk"-, "Easy Walk"- oder Lupigeschirren sowie von Stachelhalsbändern, Endloswürgern, Moxon-Leinen , Master-Plus- oder Teletaktgeräten und anderen Hilfsmitteln, die dem Hund Angst oder Schmerz zufügen, ist während der Trainingszeiten untersagt.

Hundherum Bonn
Dorothea Bungart
Burbacher Straße 146
53129  Bonn
Tel.: 0228 - 207 95 33


Hier können Sie die Trainingsbedingungen herunter laden. Sie benötigen hierfür den Adobe Acrobat Reader, den Sie sich hier herunter laden können

Download
AGBs Hundetraining bei Hundherum Bonn
Hier finden Sie unsereABGs
AGB-Hundeschule-Hundherum-Bonn.pdf
Adobe Acrobat Dokument 62.1 KB